22.05.2014 | Bayerischer Gründerpreis für Ausgründung des „Bavarian Hydrogen Center“

Von Daniel Teichmann, Geschäftsführer, Hydrogenious Technologies GmbH

Großer Erfolg für BHC-Ausgründung: Hydrogenious Technologies wurde am 22.05.2014 im Rahmen einer feierlichen Gala-Veranstaltung im NürnbergConventionCenter mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie Konzept ausgezeichnet.

Der Bayerische Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Bayern. Er wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Ziel ist es, ein positives Gründungsklima in Bayern zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Bayerische Gründerpreis ist eine Initiative der Sparkassen, stern, ZDF und Porsche und wird seit 1997 in sechs Kategorien an bayerische Unternehmer und Initiativen vergeben.

Hydrogenious Technologies entwickelt kommerzielle Anlagen zur Speicherung von regenerativer Energie in flüssigen Wasserstoffträgern (LOHC). Diese Technologie wurde maßgeblich an der Friedrich-Alexander-Universität sowie am Bavarian Hydrogen Center entwickelt. An Hydrogenious Technologies sind die Projektleiter des BHC, Prof. Arlt, Prof. Schlücker, Prof. Wasserscheid, der ehemalige BHC-Mitarbeiter Daniel Teichmann sowie die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beteiligt.

Preisverleihung im Nürnberg Convention Center. Von links nach rechts: Paulus-Rohmer (Sparkasse Erlangen), Prof. Schlücker, Prof. Wasserscheid, Prof. Arlt, Teichmann (alle Hydrogenious Technologies, BHC), Dr. Baierl (LfA Förderbank). Bildnachweis: UnternehmerKonferenz.de

Preisverleihung im Nürnberg Convention Center. Von links nach rechts:
Paulus-Rohmer (Sparkasse Erlangen), Prof. Schlücker, Prof. Wasserscheid, Prof. Arlt, Teichmann (alle Hydrogenious Technologies, BHC), Dr. Baierl (LfA Förderbank).
Bildnachweis: UnternehmerKonferenz.de