15.09.2014 | Besuch von 2 Landtagsabgeordneten am BHC und EnCN

In September 2014 waren die CSU-Landtagsabgeordneten Dr. Martin Huber und Sandro Kirchner am Bavarian Hydrogen Center (BHC) in Erlangen und Energie Campus Nürnberg (EnCN) in Nürnberg zu Gast.

Auf Einladung der Sprecher der wissenschaftlichen Leitung des EncN und BHC-Professor, Prof. Wolfgang Arlt, informierten sich die Abgeordneten über die Forschungsaktivitäten des vom Freistaat Bayern geförderten Energieforschungsinstituts. Im Rahmen der entwickelten Technologie zur Speicherung von Wasserstoff in flüssigen Trägermaterialien (LOHC) des BHCs, waren neu konzipiert Anlagen für die Beladung und Entladung mit Wasserstoff „live“ in Erlangen zu sehen. Auch die Hydrogenious GmbH, der BHC-Ausgründung, hat sich den Abgeordneten vorgestellt.

Herr Sandro Kirchner (CSU), Prof. Wolfgang Arlt, Dr. Martin Huber (CSU), Dr. Nico Alt und Dr. Andreas Bösmann - Besichtigung der BHC-Freisetzungsanlage Entladung von Wasserstoff in Erlangen.

Herr Kirchner (CSU), Prof. Arlt, Dr. Huber (CSU), Dr. Alt und Dr. Bösmann – Besichtigung der BHC-Freisetzungsanlage Entladung von Wasserstoff in Erlangen.

Danach gab es in Nürnberg eine Einführung in den EnCN und die Abgeordnete konnten sich über die folgenden Aspekte der Energietechnologie informieren: Wasserstoff aus Biomasse, Energieeinsparung im Gebäudebereich, Acceptance (die Akzeptanz von Technologien) und die Solarfabrik der Zukunft. Anschließend gab es einen Rundgang durch die Versuchsanlagen der Solarfabrik.