08.07.2013 | Staatsministerin Ilse Aigner zu Gast am BHC

Im Juli 2013 besuchte die Bayerische Staatsministerin Frau Ilse Aigner (Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) das Bavarian Hydrogen Center in Erlangen. Auf Einladung der BHC-Leiter Prof. Wolfgang Arlt, Prof. Eberhard Schlücker, Prof. Peter Wasserscheid und in Beisein von Uni-Vizepräsident Prof. Joachim Hornegger und der Erlanger Bürgermeisterin Birgitt Aßmus, informierte sich Frau Aigner über die Forschungsaktivitäten des vom Freistaat Bayern geförderten Energieforschungsinstituts.

Besondere Aufmerksamkeit galt dabei der im Rahmen des BHC entwickelten Technologie zur Speicherung von Wasserstoff in Flüssigen Trägermaterialien (LOHC), u.a. für Anlagen in der Landwirtschaft, die ab 2020 aus der EEG-Förderung fallen. Frau Aigner konnte erste Systeme für die Beladung und Entladung mit Wasserstoff in Augenschein nehmen.

aigner

Das Bild zeigt v.l.n.r. Hornegger, Arlt, Aigner, Aßmus, Wasserscheid.