05.09.2013 | Bundesumweltminister Peter Altmaier und Staatsminister Markus Söder zu Gast am EnCN

Mitten im Bundestagswahlkampf konnte Professor Wolfgang Arlt, der Sprecher der wissenschaftlichen Leitung des Energiecampus Nürnberg (EnCN) und Leiter des Teilprojekts „Systemanalyse“ am „Bavarian Hydrogen Center“, hohen Besuch willkommen heißen: Bundesumweltminister Peter Altmaier sowie der Bayerische Staatsminister für Finanzen Markus Söder informierten sich vor Ort über die zahlreichen Energieforschungsaktivitäten aus der Metropolregion Nürnberg.

In Vorträgen stellten Prof. Arlt und Prof. Karl, Leiter des Teilprojekts „Wasserstofferzeugung“ im BHC, die große Bedeutung intensiver Forschungs- und Entwicklungsbemühungen für das Gelingen der Energiewende heraus.

ArltAltmaier

Beim folgenden Ausstellungsrundgang informierten sich die Gäste am Stand des „Bavarian Hydrogen Center“ auch über die aktuellen Forschungsschwerpunkte rund um den Energieträger Wasserstoff. Mithilfe der ausgestellten LOHC-Speicheranlage kann überschüssige regenerative Energie, bspw. aus Wind- oder Photovoltaikanlagen, sicher über lange Zeiträume gespeichert werden.

Photo: Irma Schmidt